Poliform | Hamburg – Open Now

Zusammen mit clic, dem Leuchtturm des Designs im Hamburger Hafen eröffneten wir gemeinsam mit der italienischen Designer-Möbelmarke Poliform den Flagshipstore in der Hamburger Innenstadt. Damit ist der Poliform-Hamburg-Store nach Berlin und München nun der dritte seiner Art in Deutschland. Ohne Übertreibung kann man jedoch sagen, dass der neue Flagshipstore mit 380 Quadratmetern einer der eindrucksvollsten europaweit ist. Das liegt zum einen an der beeindruckenden, historischen Location in den Stadthöfen, aber auch – und das in gleichem Maße – an der perfekten, lässigen und stimmigen Inszenierung der Poliform Produkte.
Das Konzept ist abgestimmt und kultiviert bis ins letzte Detail. Es ist ein wunderschönes Gesamtkunstwerk – trotzdem wohnlich und einladend. Wer diesen Showroom betritt, möchte am liebsten gleich die Koffer von zu Hause mitbringen und einziehen.

Clic und Poliform blicken inzwischen auf eine über 20-jährige Zusammenarbeit zurück. Mit den Jahren wuchs das vertrauensvolle Verhältnis zwischen Alexander Raab und der Geschäftsführung von Poliform. Es entwickelte sich eine Geschäftsbeziehung auf freundschaftlicher Basis.

Das Ergebnis: Extraklasse!!

MEHR FOTOS UNTER REFERENZEN!!!!!!

Fotocredit: Valentin Ammon

Opening des neuen Monobrandstores Poliform|Hamburg

Zusammen mit dem langjährigen Partner CLIC Inneneinrichtungen eröffnet Poliform einen neuen Monobrandstore in Hamburg. Zentral in den „Stadthoefen“ gelegen öffnen sich am 07.02.2019 offiziell die Türen. Ein Presse Event in Anwesenheit von Alexander Raab (Inhaber Clic Inneneinrichtungs GmbH), Alberto Spinell (Mitbegründer der Marke Poliform) sowie Emmael Gallina (Designer) und weiteren Poliform&Clic Vertretern gibt den Startschuss, gefolgt von einer Grand Opening Feier mit geladenen Gästen und Freunden.

Wir freuen uns Teil dieses außergewöhnlichen Projekts zweier großer Persönlichkeiten und Firmen sein zu dürfen!

Bei ihrem nächsten Hamburg Besuch sollte die Stadthausbrücke 8 in Hamburg weit oben auf ihrer Agenda nicht fehlen!

Poliform @ IMM Cologne 2019 _ ein Rückblick

Die Kölner Möbelmesse lässt uns positiv auf ein sicher herausforderndes Jahr blicken. Die meisten Herstellerpräsentation waren höchst solide und gute Stimmung gepaart mit konstruktiven Gesprächen und Geschäftsabschlüssen machten die Messe für unseren Markt absolut effizient und erfolgreich. Poliform untermauerte seine Position als Marktführer konzeptioneller Lifestyle Einrichtungsplanungen mit der Präsentation einer luxuriösen Villa eingerichtet im Poliform Stil aus einem Guss. Nichts wurde dem Zufall überlassen und Poliform machte die Messe für unsere Agentur zu einer absoluten Erfolgswoche.  Jedoch soll es ja auch zukünftig erfolgreich weiter gehen…..

Aus Sicht internationaler Hersteller „verkommt“ die Messe leider immer mehr zu einer „lokalen“ Veranstaltung für die deutschsprachigen Märkte und Benelux. Der Invest hierfür ist herstellerseitig trotzdem immer sehr hoch – Ein Kommittment welches es zu schätzen gilt. Alle Beteiligten sollten die Fahne hochhalten und ihren Teil beitragen um die IMM zukunftsfähig zu halten.

Wirre Gedanken bei einer Tasse Tee:

Liebe Messegesellschaft: Müssen 7 Tage Messe, davon 3 Endverbraucher Tage um euch über Ticketverkäufe zu finanzieren (bei der schwachen Frequenz in diesem Jahr trotz Living Kitchen) wirklich sein? Zudem Messebesucher am vorherigen Samstag/Sonntag?!? Ich persönlich denke wer es an 5 Tagen nicht schafft zur IMM zu kommen, den interessiert es auch nicht ernsthaft. Zudem haben Mitarbeiter von Herstellern, kleine Agenturen etc. auch ein Familien- und Privatleben. Werft mal einen Blick nach Paris.

Liebe Hersteller: Investiert weiter in dieses Event und berichtet im mittleren- und fernen Osten, sowie anderen Märkten von der Relevanz dieser Messe.

Liebe Fachbesucher: Refinanziert Herstellerinvestments und traut Euch wieder Messen zu nutzen um eure Ausstellungen klug zu erneuern. Nur zum Netzwerken sind keine Messestände notwendig.

 

Poliform @ IMM Cologne 2019

Das Jahr 2019 beginnt mit der Möbelmesse IMM in Köln. Wir laden Sie herzlich ein vom 14.-20. Januar den Poliform Stand im Stile einer gesamtheitlich eingerichteten Villa zu besuchen.

Erleben Sie die Neuheiten in den Bereichen DAY, NIGHT und KITCHEN!

Wir freuen uns auf ihren Besuch, in Halle 11.1, Stand E011_D010!

Compasso d`Oro für die Karriere ehrt Poliform Inhaber

Die “Associazione per il Disegno Industriale” hat den Gründern der Firma Poliform, Herrn Alberto Spinelli, Herrn Aldo Spinelli und Herrn Giovanni Anzani, den Compasso d’Oro für ihre Karriere ADI in seiner XXV. Ausgabe verliehen. Dieser Preis ist die bekannteste Auszeichnung, die ein im Bereich Einrichtung tätiges Unternehmen erhalten kann. Die Auszeichnung ist der Kultur des “Könnens” und einer unternehmerischen Vision gewidmet. Ein Preis für die Qualität des Designs, bei dem nicht ein einzelnes Produkt, sondern das gesamte Unternehmen den Podiumsplatz einnimmt. Wir möchten diese Anerkennung mit allen Personen teilen, die dank ihrer tagtäglichen Arbeit aus Poliform eine weltweit anerkannte Marke und ein mit dem Compasso d’Oro ausgezeichnetes Unternehmen machen.

 

Rückblick – Salone del Mobile & Eurocucina 2018

Innovativ, International, Inspirierend!!!

Eine fantastische Messewoche liegt hinter uns. Vielen Dank für ihre Besuche und die außergewöhnlichen Gespräche. Was hat uns die Messe gezeigt?!? Das Luxussegment boomt. Der Materialvielfalt sind wenig Grenzen gesetzt. Die großen internationalen Marken bestätigen ihre Entwicklung. Gedeckte Töne, Holz, Marmor gepaart mit glamourösen Einzelstücken bestimmen das Bild. Die Mailänder Messewoche gibt in allen Belangen die Richtung vor. Liebe IMM – so macht man Messe!

„Stil“ ist nicht das andere Ende vom Besen!

 

Poliform – Willkommen auf einem neuen Level!

Alias Design – Minimalismus mal luxuriös und wohnlich

 

CC-Tapis –  der hipste Stern am Teppich Himmel. alle News auf der CC Tapis Website

Nomon und Nomon Home – alle News auf der Nomon Website

 

Salone del Mobile & Eurocucina 2018

Wenn eine internationale Veranstaltung eine ganze Stadt mobilisiert und die Aufmerksamkeit der gesamten Welt auf sich zieht, so sollte dies immer eine Quelle für Inspiration und Anlass für Diskussion und Miteinander sein. Der Salone del Mobile und die Eurocucina 2018 in Mailand repräsentieren eine solche Veranstaltung als Bezugspunkt und Maßstab für Innovationen der Möbel und Küchen-, sowie Einrichtungs- und Designbranche.

Wir freuen uns auf regen Austausch und gute Geschäfte. Ci vediamo a Milano!

 

Poliform Werbekampagne 2018 | Varenna wird Poliform

Weniger ist mehr!

Schlichtheit, Exklusivität, zeitgemäßer und minimalistischer Stil gepaart mit großer Eleganz prägen die Werbekampagne 2018 von Poliform. Finden Sie alle Werbefotos am Ende dieses Artikels! Diese Kampagne erhält besondere Wichtigkeit, denn:

Poliform steht einem bedeutenden Schritt in der weitgreifenden Veränderung der Markenerfahrung des Unternehmens gegenüber.

Dieses Projekt wird ab April das ganze Jahr 2018 von einer Kommunikationskampagne unterstützt, die verschiedene Werbekanäle miteinbezieht: von Printmedien über digitale Kanäle, Native Advertising, Videos bis hin zu sozialen Netzwerken und Web-Kanälen.

Ab 2018 trägt die Küchenabteilung der Marke Varenna den Namen Poliform, um damit die Absicht zu bekräftigen, eine einzige und kohärente Unternehmensidentität zu erschaffen. Dies stellt eine grundlegende Etappe des Entwicklungsprojekts der Marke dar, das eine richtige, emotional überzeugende Erfahrungsplattform entstehen lassen soll.

„Wir haben beschlossen, uns in einer einzigen Marke zu vereinen, um so die Werte und Merkmale eines zukunftsorientierten Unternehmens bestens darzustellen.“, bestätigen Alberto Spinelli, Aldo Spinelli und Giovanni Anzani, Geschäftsführer von Poliform. „Diese mit Sicherheit mutige Entscheidung, die Teil einer tiefgehenderen und ehrgeizigen Veränderung ist, trägt auf maßgebende Weise zum Wachstum des Unternehmens bei. Eine einheitliche Strategie und eine gemeinsame Perspektive führen zu einer effizienteren Markenkommunikation und lassen so wichtige Synergien entstehen. Die Marke Poliform verkörpert für uns die Möglichkeit der Vereinheitlichung zwischen vergangener Geschichte und Zukunft des Unternehmens, um diese unantastbaren Werte beizubehalten, die sie zu einem Bezugspunkt in der Designwelt machen. Wir sind uns daher sicher, dass der Übergang zu einer einzigen starken Marke große Vorteile hinsichtlich der Marktabdeckung, einer besseren Aufteilung der internen Ressourcen und der Wirkung der Kampagnen zu Gunsten aller Produktlinien garantiert.“

Besonders überzeugend erweist sich die gemeinsame Zielverfolgung durch das gesamte Unternehmensnetzwerk, denn wir sind uns bewusst, dass es uns Ihre kostbare Mitarbeit möglich macht, Erfolge und Ergebnisse zu erzielen, die mit den Erwartungen eines führenden Unternehmens des Bereichs einhergehen.

 

IMM Cologne 2018_Rückblick

Das Möbeljahr startete -wie gewohnt- in der Domstadt mit der IMM.

In diesem Jahr, die für mich wesentlichste Neuheit: Varenna heisst jetzt Poliform! Nachdem Varenna 1996 als kleine Küchenmanufaktur von Poliform aufgekauft wurde und in 20 Jahren zum größten hochwertigen Küchenexporteur Italiens aufgestiegen ist hat Poliform entschieden sich nicht auf den Loorbeeren auszuruhen, sondern die internationale Stärke der Marke Poliform zu nutzen, um die Vereinheitlichung der Marken und die Gesamtheitlichkeit der Kollektion mit noch größerer Marketingpower darstellen zu können. Sicher ein signifikanter Schritt um zukunftsfähig zu bleiben und den Markenbekanntheitsgrad weiter zu steigern. Aldo Spinelli, Poliform Inhaber sagt: „We decided to converge into a single brand capable of best expressing the values and characteristics of a Forward-thinking Company“. Eine einheitliche Marketingstrategie, geteilte Zukunftsvisionen, Synergieeffekte zur Marktabdeckung und mehr Effektivität werden Poliform mit diesem mutigen Schritt, als Teil einer ambitionierten Transformation zu einer konzeptionellen Plattform machen wo Geschichte und Zukunft sich treffen und wo eine Benchmark in der Welt des Designs sichtbar wird.

In diesem Jahr möchte ich meinen Messerückblick aus persönlicher Brille aber auch sehr kritisch und subjektiv darlegen.

Die gute Stimmung der Fachhändler konnte auch durch eher durchschnittliche Herstellerpräsentationen nicht getrübt werden. Wenige Hersteller präsentierten ihre Konzeptionen und Neuheiten in ernsthaften und gut konzipierten Messeständen. So stellte sich vielleicht nicht nur mir die Frage, ob die Stände von z.B. Poliform, Walter Knoll oder Cor herausragend konzipiert waren oder ob der höchst gelungene Auftritt dieser 3 so herausstach, weil andere Präsentationen höchst unterdurchschnittlich waren!?! Auch vermeintlich große internationale Marktführer enttäuschten. Teilweise beschlich mich das Gefühl, dass Marken gezielt zerstört werden sollen oder es strategisch entschieden wurde die eigene Präsenz zu vereinfachen, um die internationale Relevanz der Messe weiter zu senken.

Das Fachbesucher Publikum stellte sich als sehr national heraus. Selbstverständlich ein großes Plus für unsere Aktivitäten, jedoch mit fadem Beigeschmack für Hersteller mit internationalem Anspruch. Sicher sollte auch die Messegesellschaft zukünftig überlegen wer mal dem Slogan „Internationale Möbel Messe“ gerecht werden möchte, damit Kosten für eine 7-tägige Messe für Hersteller in Relation Sinn ergeben, da das Fachbesucher Messegeschäft im Großen und Ganzen sich doch auf die ersten 4 Tage beschränkt.

Auf den Punkt gebracht:

Da es wenig innovative Momente gab, ging es vorwiegend um Atmosphere, Konzeption, Darstellung und Philosophie. Wenige Hersteller bewiesen hierbei ihre Leistungsfähigkeit und ihr Entwicklungspotential. Das machte es jedoch auch dem Fachbesucher Publikum recht leicht zu unterscheiden, mit welchen Brands zukunftsfähig gearbeitet werden kann und welche vielleicht ihren Zenit überschritten haben.

In Punkto Materialität war Marmor wieder ein großes Thema, ebenso wie Metalle. Das Projektgeschäft entwickelt sich weiter zum „Soft Contract“ mit stoffigen und warmen Materialien. Die Farbtrends wurden weiterhin durch gedeckte und erdige Rot- und Grüntöne bestimmt, sowie durch pastellige -vor allem rosa-, Farben.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Aussteller, welches sich obiger Kritik entzogen und ein herzliches Dankeschön an unsere Fachhandelspartner, Freunde und Besucher für die guten und erfolgreichen Termine und Gespräche.

 

IMM Cologne 2018_Einladung

Köln heisst die Branche willkommen! Die erste Einrichtungsmesse im Jahr 2018 stellt Trends der Möbel- und Einrichtungsbranche vor. Die Weichen werden gestellt und es zeigt sich mit welchen Produkten und Kollektionen sich im anstehenden Jahr schöne Projekte realisieren lassen. Unsere Hersteller Poliform in Halle 11.1, Stand E011/D010,  Alias in Halle 3.2, Stand E010 und CC-Tapis in Halle 3.2, Stand E040 wollen in ihrer Einzigartigkeit wieder Ideen mit Stil und innovativem Anspruch präsentieren und ihren luxuriösen und flexiblem Stellenwert bestätigen.  Wir freuen uns auf ihre Besuche, konstruktive Gespräche und gute Geschäfte!

P Costum Light_Unsere Erfahrung – ihr Stil!

P Costum Light – neuester Bestandteil der Penta Light Gruppe

Sie sind Architekt oder Interior Designer? P Costum Light könnte der Partner für ihr nächstes Projekt sein. Senden Sie uns einfach ihre Zeichnungen oder Fotos der Location, und unser Team freut sich Sie Schritt für Schritt zu unterstützen, ihr Projekt zu studieren und ihre persönliche Beleuchtungslösung zu perfekter Atmosphäre zu realisieren.

40 Jahre Erfahrung, Kreativität und höchste Ansprüche an Qualität sind die Basis vpn P Costum Light, als neuer fester Bestandteil der Penta Gruppe. P Costum wurde gegründet um speziell die Wünsche und Anforderungen von Architekten und Designern, bei relevanten Projekten, bis ins kleinste Detail zu befriedigen.

Avantgarde, technische Perfektion, unendliche Recherche vermengen sich mit neuen Materialkombinationen, damit ihr licht eine neue und erwartete Atmosphäre kreieren.

Besuchen Sie die Homepage:

Homepage

 

Betriebsferien August 2017

Liebe Fachhandelspartner,

bitte berücksichtigen Sie die Betriebsferien im August 2017.

Poliform|Varenna: 07.-25. August
Penta Light: 07.-25. August
Alias: 07.-25. August
CC-Tapis: 07.-18. August
Nomon: 07.-25. August
Agentur: 07.-25. August

Wir freuen uns schon jetzt, nach den Betriebsferien wieder gemeinsam mit Ihnen an schönen Projekten arbeiten zu dürfen und wünschen Ihnen bis dahin eine sonnige und gute Zeit…

Salone del Mobile & Euroluce 2017_Review

Selten fiel es uns so schwer die Eindrücke und Impressionen, die Neuheiten, die Konzepte und Ideen übersichtlich als Rückblick darzustellen. Als Materialtrend sind nach wie vor Steine, metallische Applikationen und goldene Akzente sowie Glas sichtbar. Im Farbbereich sind uns besonders Cognac- und Bordeauxtöne aufgefallen. Dunkle Hölzer dominieren, jedoch wurden die Präsentationen durch helle und transparente Architektur sowie helle Stoffe geprägt. Auffällig für die Messe waren sicherlich die vielen getrennten öffentlichen und privaten Händlerbereiche, speziell auf den großen Ständen in Halle 5. Vielerorts versuchten die Hersteller einen Spagat zwischen asiatischem- und europäischen Markt zu schaffen um sowohl Kernmärkte als auch Wachstumsmärkte erfolgreich zu bearbeiten. Die stark besuchte Messe punktete besonders durch konzeptionelle Ausrichtungen vieler Hersteller. Um wirklich innovative Designs und Einzelprodukte zu finden musste man jedoch etwas länger suchen. Hierzu ist Lambrate als Design Hotspot für junge Nachwuchstalente eine wachsende Plattform. Auf dem Messegelände ordnete sich alles der Gesamtkonzeption unter, was speziell Architekten und Planern die Chance gab sich Ideen zu holen und sich inspirieren zu lassen. Eine komplexe Messe, bei der sicher das Flair auf dem Flexform Stand, die Qualität der Nischenprodukte von Rimadesio, die Power und Transversalität von Poliform sowie die Inszenierung von Mooi in der Zona Tortona als Highlights gelten dürften.

Unsere Hersteller

Poliform – Systeme werden struktureller, Einzelmöbel als transversale Gestaltungsmerkmale und Materialvielfalt ergeben eine Interior Konzeption auf höchstem Niveau ohne Kommerzialität zu verlieren. Rodolfo Dordoni prägte wesentliche Merkmale dieses Stils. Poliform bestätigte auf ca. 1800qm die Entwicklung der letzten Jahre, gab einen Ausblick in die Zukunft und festigte das Corporate Identity der Marke. Die Kollektion ist inspiriert von Architekten und inspiriert Architekten. Zudem wurde der Shuttle Service ins frisch renovierte Lab auch für Varenna stark genutzt und einige Kunden sprachen -vielleicht nicht zu Unrecht- von „dem“ Highlight abseits der Messe.

Alias – die minimalistische Designkollektion mal ganz cosy. Mehr und mehr wird Alias zur Soft-Contract Kollektion und ist sowohl im Büro, als auch im Hotelfoyer und daheim zuhause. Innovatione Designs aus der Feder von Nendo und Co prägen die Kollektion.

Penta – Unser Neuling beeindruckte vor allem durch die Menge neuer Produkte. Wo viele Wettbewerber sich mit neuen Ausführungen begnügten, ging Penta in die Vollen.

CC Tapis – Das Highlight, sicher der neue Showroom am Mailänder Dom. Aber auch auf der Messe zeigte CC Tapis neue Designs von Patricia Urquiola, Faye Toogood und Alex Progba.

Nomon – Wer sich die Zeit für Nomon nahm wurde nicht enttäuscht. Die neue Grafite Collection gibt der Uhr den Stellenwert eines repräsentativen und gestalterischen Elements zurück.

Salone del Mobile di Milano & Euroluce 2017

Bald ist es soweit… Milano calling!

Die 56ste Auflage wichtigste Möbelmesse der Welt und globale Plattform für erstklassige Produkte zeigt auch in diesem Jahr wieder Innovationen, Trends, Work-in-Progress und neue Edition für die Einrichtungs- und Designbranche. Der Salone kombiniert Business und Kultur und gestaltet Design und Einrichtungsideen von Gestern, Heute und Morgen.

Zudem lässt die Euroluce ihre Halle in hellem Licht erstrahlen. Neueste Entwicklungen in der dekorativen Leuchtenbranche, innovative Designs und technische Rafinessen machen die „Lampe“ zu einem der Protagonisten wenn es darum geht die Einrichtung ins rechte Licht zu rücken,

Wir freuen uns auf ihren Besuch bei unseren Herstellern Poliform, Alias, Penta, CC-Tapis und Nomon.Agentur Salone 2017

IMM Cologne + Living Kitchen 2017_Rückblick in Wort und Bild

Alles beginnt mit der Küche und endet in einer gesamtheitlichen Konzeption, bei welcher kleine Luxusdetails wie Applikationen und Akzente aus Schwarzchrom, Nickel, Bronze und Gold ein wenig Glamour versprühen. Trendfarben waren kaum auszumachen, aber erdige Rottöne sowie gedeckte Blau und Grüntöne tauchten regelmäßig auf. In den Küchenhallen lag der Fokus klar auf Geräten und Zulieferteilen.

So lässt sich eine, speziell an den ersten 3 Tagen, sehr gut besuchte Messe beschreiben, bei welcher wesentliche Innovationen jedoch rar waren. Unsere Hersteller Poliform, Varenna, Alias und CC-Tapis präsentierten sich in den Hallen 11.1 und 3.2.

Poliform und Varenna:

Auf über 600qm zeigte Poliform die Themen Wohnen, Speisen, Kochen und Schlafen. Besonders das neue Sofa MONDRIAN sowie das neue Wohn- und Sideboardsystem QUID fanden großen Anklang. Nach wie vor ist die Nachfrage und das Feedback auf das Sofa BRISTOL und Die Kollektion MAD ungebrochen hoch. Im Bereich Kleiderschränke und Ankleiden untermauerte Poliform eindrucksvoll seine Position als italienischer Marktführer. Spannend zu beobachten für uns war es, wie selbstverständlich sowohl Fachhandelspartner als auch Architekten und Endverbraucher den Fokus auf die Küchen von PHOENIX von VARENNA richteten. Basierend auf der Küche, welcher einen repräsentativeren und individuelleren Ansprüchen genügen muss, gingen alle Gespräche in eine Gesamtheitlichkeit über. Mit großer Akzeptanz und Selbstverständlichkeit wird Poliform als Lifestyle und Einrichtungsmarke wahrgenommen. Die Zeiten das Poliform ein Lieferant von Produkten ist, sind vorbei.

 

Alias:

Gewohnt minimalistisches italienisches Design, jedoch mit Wärme, Dekortaion und Wohnlichkeit präsentiert. Besonders das Regalsystem ALINE fanden großen Zuspruch. Hier geht’s zum virtuellen Rundgang über den Messestand.

Virtueller Standrundgang

 

CC-Tapis

Zum zweiten Mal war CC-Tapis auf der IMM vertreten. Die neuen Teppiche aus der Traces de Memoire Kollektion, der NNN von Studio Pepe, die neue Metro Quadro Kollektion und natürlich das spektakuläre Patricia Urquiola Design beim VISIONI Teppich bescherten viel Aufmerksamkeit. Ein schöner Nebeneffekt: Auch Vitra und Driade setzen auf ihren Messeständen auf CC-Tapis Design und präsentierten unsere Teppiche.

IMM Cologne & Living Kitchen 2017

imm-2017Die erste Einrichtungsmesse im Jahr stellt vor, welche Trends die Möbel- und Einrichtungsbranche bestimmen und mit welchen Produkten sich gute Geschäfte machen lassen. In großer Vielfalt gibt es hier Wohnideen und Konzeptionen für jeden Raum, jeden Stil und jeden Anspruch – von den Basics bis zu Design und Luxus.

Selbstverständlich ist unsere Agentur vor Ort und freut sich Neuigkeiten zu präsentieren und zu entdecken, Kunden und Architekten zu treffen um Kontakte zu pflegen, neue Kunden zu gewinnen, die durch uns vertretenen Kollektion zu promoten und Geschäfte zu forcieren. Die Kölner Messe bietet jedem Händler die Chance sich zum Jahresbeginn gut zu positionieren und die Ausstellungen für das neue Jahr auf den aktuellsten Stand zu bringen.

Wir freuen uns auf eine spannende, informative und ergebnisreiche Woche.

ORGATEC 2016 – ein kleiner Rückblick

Vom 25. – 29. Oktober 2016 zog es Fachhändler, Architekten, Projektentwickler, Designer und Investoren nach Köln. Rund um das Thema „Arbeitswelten“ spannten sich kreative Sichtweisen, inspirierende Konzepte und marktführende Lösungen. Selbstverständlich waren auch wir zugegen.

Unser Eindruck war im Wesentlichen dass sich auch die technische Arbeitswelt mehr und mehr mit Wohlfühlklima auseinandersetzt. Die Präsentationen und Konzeptionen waren durchweg weniger „cool“. Im Gegenteil war ein Trend zu „cosy“ durchweg sichtbar. So hielten Stoffe, warme Farben, Teppiche und sogar Pflanzen Einzug in eher technisch kühl dominierte Welten. Auch das Thema Akustik war ein sehr präsentes Thema.

Unsere Lieferanten Alias und CC-Tapis präsentieren sich in den Messehallen sehr gelungen, und auch unsere neue Leuchtenkollektion Penta konnte außerhalb des Messezentrum, passend zur dunklen Jahreszeit, einen strahlenden Akzent im Schaufenster vom lichthaus Remagen setzen. Besonders Alias punktete mit der neuen Kollektion SLIM, welche sich als erfrischend zurücknehmend mit sehr reduzierten Materialstärken, feiner und eleganter Linienführung, höchstem Komfort, bester Technik und auch preislich höchste Wettbewerbsfähigkeit bewies.

GRAND OPENING POLIFORM|VARENNA|BERLIN

Mit dem zweiten Flagshipstore dürfen wir unsere Poliform|Varenna Präsenz in der Hauptstadt festigen und ausbauen. Ein fantastisches Eröffnungsevent, bei allerbestem Wetter, markierte am 15.09.2016 den offiziellen Startschuss dieses weiteren Abenteuers. Hier ein paar Eindrücke aus dem neuen Laden in Belrin Charlottenburg. Foto: Thomas Rosenthal

Penta Light … es werde Licht!

Ab dem 01. August 2016 vertreten wir zusätzlich den italienischen Leuchtenhersteller Penta Light.

Licht ist ein essentielles Thema um Atmosphäre zu schaffen. Lichtfarbe und Stärke nehmen großen Einfluss auf unser Arbeiten, unser Befinden, auf das Wohlfühlen. Ist das Licht im Büro oder der Küche zu warm bzw. nicht stark genug, so leidet die Produktivität. Ist es in den eigenen vier Wänden zu grell so fühlen wir uns unbehaglich. Licht beeinflusst Atmosphäre und Wohlbefinden.

Originalität, exzellente Qualität, Elegenaz, Wärme, Funktionalität und Technologie, Design, Know-How, brilliante Kombination von Materialien und ein wenig Glamour machen Penta seit über 40 Jahren zu einem der international führen Hersteller von dekorativen Leuchten im privaten Hausgebrauch und im Projektgeschäft in Hotels, in Restaurants, in der Schifffahrt sowie öffentlichen Gebäuden.

Wir freuen uns das Penta unser Portfolio ergänzt.

www.pentalight.it

 

 

 

55. Salone del Mobile di Milano_ein Rückblick_- Stillstand ist Rückschritt, Es bewegt sich etwas, Stetig nur der Wandel –

Die Mailänder Möbelmesse ist ihrem Anspruch mal wieder gerecht geworden.

Fantastische Präsentationen, innovative Neuheiten, gute Stimmung und jede Menge dolce vita bei herrlichstem Möbelwetter. Der internationale Status des Salone wurde einmal mehr sehr deutlich. Eine starke Besucherzahl aus vor allem Afrika, Middle East und Far East, Südamerika und selbstverständlich den nahe gelegenen Nationen Italien, Schweiz, Österreich, Frankreich, osteuropäischen Ländern prägte das internationale Bild.

Highlights der Messe fürs Auge waren sicher die Inszenierung von Mooi, das Ambiente von ArcLinea, die Standgrößen der „Großen“ in Halle 5 und 7. Nicht ganz uneigennützig bleibt zu sagen das Poliform|Varenna auf 1450qm seine derzeitig einzigartige Entwicklung, vor allem unter dem Aspekt technischer und kommerzieller Weiterentwicklung aber besonders auch in puncto qualitativer und individueller Kollektionsbreite demonstrativ zur Schau stellen konnte und Weichen stellen konnte.

Besonders auffällig waren Trends zu warmen und wohnlichen Einrichtungen im Stil der 50er und 60ger. Erdige Rottöne, helle architektonische Leichtigkeit, Marmor, luxuriöse individuelle Details und immer ein wenig wohldosierter Glamour in Form von gold- oder Messingapplikationen bestimmten die Szenarien. Auffällig neben Pflanzen die offenbar auf keinem stand fehlen durften – auch Hölzer erleben wieder eine Renaissance. So sah man wieder vermehrt Nussbaum, Ulme, Eiche.

Architektur. Der Wohnungsbau boomt und Kooperationen mit Architekten bilden die Grundlage für diverse Projekte und Wachstumsmärkte. So schienen Patricia Urquiola, Daniel Liebenskind und Rodolfo Dordoni omnipräsent.

Der Markt bewegt sich, das Geschäft bleibt den Aktiven überlassen. Soviel steht für uns fest. Den Spirit dieser Messe gilt es zu wahren und fortzuführen. Es bewegt sich etwas!

An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren Lieferanten bedanken, die sich mit fantastischen Präsentationen und Inszenierungen präsentiert haben.

Poliform zeigte, auf 1000qm, in heller Architektur gewohnt stilsicher seine Neuheiten aus den Federn von Jean-Marie Massaud, Vincent van Duysen, Marcel Wanders, Rodolfo Dordoni und Co, in kleineren realistischen Ensembles. Nach dem enormen Invest des Unternehmens der letzten Jahre in die Erweiterung und den Ausbau der Programme von Kleiderschrank und Ankleiden, lag der Fokus diesmal im Wohnbereich und auf Einzelmöbeln sowie vor allem dem neuen System Quid. Bei den Produkten dominierte neben dem System Quid, das Sofa Mondrian und die Mad Collection. Besonders beim deutschen Kunden fanden die Sideboard Kollektion Theka von Marcel Wanders sowie das Bett Kelly großen Anklang. Ein absolut gelungener Materialmix aus dunkler Ulme, Glas, Stein, und tollen neuen Stoffen. Hier ein paar Impressionen:

 

Varenna zeigte auf 450qm das neue Modell Arthena und Arthena Plus. Eine vakuumgepresste Front. Neue Materialien wie Laminam, Dekton, italienischer Nussbaum und vor allem technische Neuerungen was Modularität, Korpushöhen, Sockel, Equiment und Montagefreundlichkeit angeht dominierten die Gespräche. Durchgehende Fronten bin 2700mm Höhe, neue Hauben und Armaturen, spektakuläre Inszenierung von den Modellen Phoenix und Trail. Kurum: Varenna war objektiv betrachtet auf dieser Messe die Nummer Eins.

Alias zeigte in Halle 16 seine Neuheiten und Bestseller mit anderem Gesicht. Weiterhin pur und minimalistisch aber softer und cosy inszenierte man kleine Sets die einen einheitlichen Alias Stil in Ausstellungen und Häuser bringen können. Warme Atmosphäre durch Teppiche, Pflanzen und softe Produkte zeigten Alias von seiner weicheren Seite.

CC-Tapis war erstmals neben dem Showroom in Brera auch auf dem Messegelände Rho vertreten. Ein gelungenes Debut. Besonders die neue Teppichkollektion CREDENZA aus der Feder von Patricia Urquiola und Studio Pepe sorgten für Aufmerksamkeit. Die Qualität, die neuen Designs, Farbzusammenstellungen und Materialien wären nur halb so gut ohne die Personen dahinter. Nehmen Sie sich wenn Sie die Chance haben Zeit für einen Kaffee und ein paar Worte mit diesen liebenswerten Menschen.

Nomon zeigte den Ausbau der Home Kollektion sowie die fantastische Uhren Kollektion. Wir haben einfach viel Freude an diesem außergewöhnlichen, erschwinglichen, reklafreien sowie wettbewerbslosen Produkt aus Barcelona.

Unser Resümee, wenn auch etwas flapsig und plakativ:

Stillstand ist Rückschritt, Es bewegt sich Einiges im Markt, Stetig nur der Wandel – Man sollte den Zug nicht verpassen wenn er abfährt. Vielen Dank für die Besuche und guten Gespräche. Danke an unsere tollen Hersteller und Ci vediamo a presto….

 

Besuchen Sie uns auf dem Salone del Mobile di Milano 2016

Vom 12. – 17. April öffnet die wichtigste Möbelmesse der Welt ihre Pforten.

In diesem Jahr wird der 55. Salone begleitet von der Küchenmesse Eurocucina. Somit sind alle unsere Hersteller mit entsprechenden Messestand Präsentation und in den jeweiligen Showrooms vertreten.

Getreu dem Messe Motto „Entweder Sie sind schon da, oder Sie sollten da sein.“ freuen wir uns auf ihren Besuch. Agentur Salone 2016 Web

IMM Cologne – Rückblick und Bildergalerie

Die internationale Möbelmesse IMM Cologne war erneut Schauplatz für Hersteller, Fachbesucher und Publikum um neue Produkte vorzustellen, Trends aufzuspüren, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen sowie neue Strategien zu besprechen.

Anbieter und Entscheider aus aller Welt stellten in Köln die ersten Weichen für das Jahr 2016.

Besonders in den Hallen 11 und 3.2 tummelten sich die Leute auf der Suche nach hochwertigem Design, anspruchsvoller Qualität und neuen Ideen.

Besonders deutlich wurde in unseren Augen, dass sich auf Herstellerseite die Spreu vom Weizen trennt. Zwischen denen die in den letzten Jahren die Weichen klug und richtig gestellt haben, und denen die sich noch nicht zu 100% zukunftsorientiert und auf die aktuellen Marktgegebenheiten eingestellt haben, klaffte auch in der Art der Präsentation und Darstellung, aber auch im Hinblick auf Vertriebsstrategien eine große Lücke.

Deutlich wurde das Flexibilität, speziell im Bereich loser Möbel, sowie Materialmixe nach wie vor ein großes Thema ist. Einrichtungen elegant zusammengestellt aus Einzelmöbeln, frei von Zwängen wie Material und Farbe kombiniert werden dürfen zeigten Flexibilität und Individualität. Häufig sah man erdige Rot- und Orangetöne und nach wie vor sind Steinplatten im Bereich von Beistell- und Couchtischen ein großes Thema.

In vielen Fällen ging es weniger um Produkte als um Atmosphäre und Emotion. So wurden häufig über Licht, Glas, Stein, Metall und Holz/Lackkombis ein Ambiente kreiert, welches zum Wohlfühlen einlud und einen einheitlichen Stil zeigte.

Unsere Agentur war mit Poliform, Alias und CC-Tapis vertreten.

Poliform zeigte einen Ausschnitt aus seiner kompletten Kollektion. Auch hier wurde im Wohnbereich, wohlwissend das zur Mailänder Messe Salone del Mobile im kommenden April eine innovative Neuheit im Bereich Wohnsystem vorgestellt werden wird, auf lose Möbel gesetzt. Im Bereich der Kleiderschränke und Ankleiden zeigten Poliform wieder einmal wie gekonnt und elegant verschiedene Modelle und Ausführungen kombiniert werden können. Auch im Hinblick auf die Wettbewerber konnte jeder Interessierte sehen das dieser Bereich aktuellen keinen Wettbewerb scheuen muss.

Alias – dressed in black. Die minimalistische Kollektion von Alias präsentierte sich wohnlicher und cosy. Alle Produkte wurden gekonnt auf Nussbaum Boden komplett in schwarz inszeniert. Protagonisten waren hier die FRAME Kollektion von Alberto Meda im neuen schwarz verchromten Gestell und dem neuen Frau-Leder. Aber auch die News der letzten Mailänder Messe wie Saen Tisch aus Zement, das Sofa Eleven Highback, die TWIG Kollektion von Nendo sowie die Limited Edition der Spaghetti Kollektion von Alfredo Häberli fanden Anklang.

CC-Tapis gab sein debut auf der IMM Cologne. Jung, frisch, dynamisch, handwerklich und mit neuen und innovativen Ideen war die Präsentation ein absoluter Erfolg. Neue Kontakte, viel Aufmerksamkeit und jede Menge nette Gespräch. Bei den Produkten erhielt das Highlight „Birth on the Dacefloor“ viel Zuspruch, aber  die neuen Modelle der Oldie Kollektion, Primitive Weave und der Cut Out Monocromo bekamen viel Applaus. Besonders Aufmerksam wurde alle Interessenten wenn es um die nachhaltige Fertigung, das traditionelle Knüpfen, das Gewinnen der pflanzlichen Farben, das Waschen mit recycletem Regenwasser, unsere Organisation cc-for-education und die frischen und ehrlichen Ansatz ging ein traditionelles Thema zeitgemäß zu interpretieren.

Hier einige Impressionen.

Poliform

Alias

CC-Tapis

 

Internationale Möbelmesse IMM Cologne 2016

Ab dem 18. Januar 2016 ist es wieder soweit. Die erste Einrichtungsmesse im Jahr zeigt News, Trends und Einblicke zu den Themen Wohnen, Einrichten und Leben.

Wir sind für Sie dabei und freuen uns auf ihren Besuch.

Agentur Übersicht

Frohe Weihnachten | Buon Natale | Merry Christmas

Jahresende – eine Zeit zum Innehalten und Danke sagen.

Ein turbulentes und erfolgreiches Jahr liegt hinter uns. Jüngste Ereignisse in der Welt veranlassen dazu unser Wertesystem neu zu ordnen und sich dankbar für die persönliche Situation zu zeigen in der wir leben dürfen. Wir uns unsere geschätzten Kunden und Partner leben in, und von, Wohlstand und Schöngeistigkeit.

Wir sagen daher DANKE für die gute Zusammenarbeit. DANKE für die geschätzten Aufträge. DANKE für das entgegengebrachte Vertrauen.

Frohe und besinnliche Weihnachten, friedliche und schöne Feiertage und einen guten Rutsch!

Wir freuen uns auf neue herausfordernde Aufgaben im neuen Jahr.

Neue Poliform Kataloge online

Der neue Poliform Katalog NIGHT TECHNICAL sowie der Katalog NEWS 2015 sind als pdf-Version verfügbar. Fantastische Impressionen, neue Produkte und höchst persönliche und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für ihre Ankleide und ihren Kleiderschrank!

JETZT im Bereich KOLLEKTIONEN als freien Download herunterladen. Wir wünschen viel Vergnügen beim durchscrollen…

vom Boden bis zur Decke

Die Welt des Handels entwickelt sich ständig und rasant mit der stetigen Zunahme des Onlinehandels, sowie dem Wandel des Konsumverhaltens. Um attraktiv und leistungsstark zu bleiben, kommt man an einer wohl konzeptionierten Digitalstrategie nicht mehr vorbei. Wesentlich sind jedoch auch und vor allem, Abgrenzung vom On- und Offline Wettbewerb der Stückmöbelverkäufer durch die individuelle Kompetenz gesamtheitlich innovative kunden- und lösungsorientierte Einrichtungsplanungen umzusetzen.
Ein besonderer Fokus liegt, bei den aktuellen Marktbedingungen, auf Wohnungsbauprojekten. Insbesondere hier suchen Architekten, Bauträger und Projektsteurer kompetente Einrichtungspartner welche problemfrei Komplettlösungen aus einer Hand anbieten. Vielfach beginnt es mit der Küche und endet bei den Accesoires und der Kunstberatung.
Unser Portfolio begleitet den zeitgemäßen Fachhandelspartner daher gerne in allen Bereichen, beginnend mit der Küche, über den Wohn- und Essbereich, die Schlaf- und Ankleideräume, den Heimarbeitsplatz, bis hin zu handgeknüpften Teppichen und Wanduhren.
#Varenna #Poliform #Alias #cctapis #nomon

Betriebsferien 2015

Speziell in den mediterranen Ländern, aber auch in Deutschland, wird es in den Sommermonaten sehr heiß. Das ist der Grund dafür warum, auch in diesem Jahr, Möbelhersteller ihre Betriebsferien im August machen. Die Betriebsferien unserer italienischen und spanischen Lieferanten sind wie folgt:

Poliform|Varenna: 10.08. – 28.08.2015

Alias: 03.08. – 21.08.2015

cc-tapis: 10.08. – 21.08.2015

nomon: 03.08. – 21.08.2015

Unsere Agentur bleibt vom 10.08. – 21.08.2015 geschlossen. Eingehende E-mails und Bestellungen werden aber selbstverständlich just-in-time für Sie bearbeitet. Wir wünschen Ihnen allen eine erholsame Urlaubs- und Sommerzeit.

Zusätzliche Vertretung in unserer Agentur – nomon handmade clocks

Nomon bietet handgefertigte Uhren aus Barcelona. Mit Liebe zum Detail, können diese Design Stücke zeitgemäß das Gesamtbild einer Einrichtung wesentlich mitgestalten. Egal ob Wohnbereich, Küche, Büro oder im öffentlichen Raum, zielen Nomon Uhren darauf ab, der Uhr das Prestige und den Rang eines dekorativen Elements zurück zu geben.
Egal ob Wanduhr, Standuhr oder Pendeluhr – Nomon komplettiert ihre Einrichtung und verbindet Funktion und Design in Vollendung. Wir freuen uns diese ergänzenden Vertretung bald innerhalb unserer Agentur zu haben um unser Portfolio weiter zu komplettieren.

barcelona-nomon-clockPuntero

 

Messe Rückblick|Review Salone del Mobile di Milano 2015

It`s all about the Detail!

310.840 Besucher, mit einem Anteil von 69% internationalen Publikum.

Wieder einmal belegte der Salone, warum er als wichtigste und richtungsweisende Möbelmesse der Welt gilt. Besonders auffallend waren in diesem Jahr der Hang zum Detail. Viele Hersteller legten den Fokus auf die Entwicklung und Weiterentwicklung von Accessoires und Details, welche es ermöglichen individuell auf Kundenbedürfnisse einzugehen und eine größtmögliche Flexibilität und Vielfalt zu bieten. Die Produkte der Zukunft müssen sicher ein großes Maß an Flexibilität mitbringen, um den heutigen Lebens- und Arbeitsumfelder gerecht zu werden. Variabilität wird groß geschrieben und die Möglichkeit Planungen durch Modularität und den Einsatz unterschiedlichster Materialien ermöglichen eine breite Stil- und Preisrange von Frisch&Attraktiv bis hin zu Luxuriös&Elegant zu gestalten.

In puncto Materialität konnte man deutlich dunkle Gläser, dunkle Hölzer, Messing- und Schwarzchrom Applikationen entdecken. Aber auch  Naturhölzer, wie Eiche Natur oder Esche Natur, wurden punktuell eingesetzt. Viele Neuheiten wurden deutlich im Hinblick auf die schwindende Generation der Erstkäufer sehr frisch inszeniert.

Die ganz große Innovation ist einer realitätsnahen und kommerzialitätsbezogenen Präsentation gewichen. Auch farblich war die Messe zurückhaltend gediegen mit einem leichten Retro-Look aus Fifties, 60ern und 70ern.

Zu den Messe Highlights gehörten sicher der Poliform Stand, welcher eine kraftvolle Inszenierung der Gesamtheitlichkeit war. Mit viel Power, Frische und Eleganz bewies Poliform erneut, wie man Gesamtheitlichkeit aus einer Hand erfolgreich interpretieren kann. Der Alias Stand glänzte durch eine schlichte und dynamische Konzeption. Ein gewohnt klarer und minimalistischer Materialmix, in Schaufenstern dargestellt. Aber auch der Wettbewerb konnte einiges aufbieten. So muss man z.B. das neue Flexform Standkonzept und das neue Edra Sofa Standard hervorheben.

Auch der Fuori Salone in der Stadt war wie immer ein äußerst spannender Treffpunkt für Design. CC-Tapis präsentierte seine News im eigenen Showroom im Design District Brera. Zwei äußerst gut besuchte Cocktail Events rundeten den Erfolg der jungen aufstrebenden Kollektion ab. Good Job guys…

Finden Sie hier eine Gallerie die Neuheiten und Impressionen unserer Lieferanten, mit jeweils ein paar Hinweisen zu den Charakteristiken für ihren persönlichen Messerückblick.

Poliform

Alias

cc-tapis

Salone del Mobile die Milano 2015

Die Mailänder Möbelmesse „Salone del Mobile“ gilt seit 1961 als weltweit wichtigste Möbelmesse, und ist internationale „Benchmark“ für individuelle und innovative Einrichtungen. In diesem Jahr wird der Salone von der paralell verlaufenden „Euroluce“ begleitet. Nicht verpassen sollte man auf jeden Fall aber auch den „Fuori Salone“ in der Stadt, speziell das „Brera Design District“. Die Möbelbranche trifft sich… und natürlich sind auch wir mit unseren Marken präsent.

Auf der Suche nach aktuellen Trends, innovativen Neuheiten, spannenden Präsentationen, interessanten Vertriebsoptionen und hochwertigster Kommerzialität freuen wir uns auf ihren Besuch. Stimmen Sie gerne einen persönlichen Termin mit uns ab.

Agentur Salone 2015-page-001

Messerückblick Januar 2015

Der Messemonat Januar neigt sich dem Ende zu und fantastische Wochen mit Poliform|Varenna, Alias und CC-Tapis auf der Domotex Hannover, der IMM Cologne und der Maison e Objet Paris liegen hinter uns.

Poliform|Varenna präsentierte sich stilsicher in schlichter Eleganz in Köln. Edle Materialien, ein exklusives Beleuchtungskonzept und individuelle Accesoires geben der aktuellen Kollektion ihre Reize. Besonders im Systemmöbel Bereich „Wohnsysteme“ sowie „Kleiderschränke und Ankleiden“ konnte unser Hersteller punkten.

Das neue „Eiche Cenere“ mit Metallapplikationen in „Piombo“, Lederböden, Beleuchtung, Einsätze für Uhren & Schmuck, eine Zweite Standardtiefe und die neue Front „Fitted“ aus der Feder von Rodolfo Dordoni machten die Kleiderschränke und Ankleiden zu einem der Messe-Highlights.

Ebenfalls die Updates des Wohnsystems „Wall System“ von Rodolfo Dordoni erregten für großes Interesse. Das klassische Bücherregal zeigte sich im neuen Gewand. Durch filigrane rückseitig beleuchtete Einsätze, Vitrinen-Showcases, einen integrierten Schreibtisch und die beleuchtete Bar bietet Wall System eine kompakte Lösung für Wohnen, Arbeiten, Bücher und zudem eine atmosphärische Präsentationsfläche mit Galleriecharakter.

Die Sofa-System „Bristol“ und „Tribeca“ konnten ihrem Ruf als Bestseller gerecht werden.

Im Schlafzimmer erweckte das neue Bett „Blade“ von Dordoni mit den Beistellmöbeln „Onda“ großes Interesse, aber auch ein alter Bekannter – die Bettanlage „Dream“ – feierte ein gelungenes Messe-Comeback.

Ein unfassbares Feedback erhielten wir für die Präsentation der Varenna Küchen „Phoenix“ und „Twelve“. Filigrane Linienführung, spektakuläre Materialien, architektonische Frontdetails, einzigartige Verarbeitung und eine perfekte Ausstattung lösten großen Beifall aus.

Wir danken Poliform und Varenna für die einzigartige Atmosphäre auf dem Messestand.

——–

Alias zeigte sich gewohnt pur, nüchtern und minimalistisch. Eine Szene Platz an dem die Bestseller der Kollektion, sowie die letztjährigen News präsentiert wurden.

Die Produkte, aber auch deren schwebend inszenierten Einzelteile konnten genau begutachtet werden. In Kooperation mit den namenhaften Designern Alberto Meda, Alfredo Häberli, Patrick Norget usw. wurde ein echtes „Spiegelbild“ der Kollektion erzeugt.

Wir freuen uns sehr das Alias wieder auf der Kölner Messe IMM vertreten war.

——–

cc-tapis vollbrachte eine logistische Meisterleistung. Auf der Domotex in Hannover stellten Sie die neueste Kollektion mit speziellem Augenmerk auf die architektonischen und grafischen Designs aus. Natürlich waren Verarbeitung und vorallem Materialität wieder einmal außergewöhnlich. Himalyawolle ungefärbt und gefärbt im Zusammenspiel mit Seide und Aloe waren die wesentlichen Materialien.

Paralell wurde in Köln eine Ausstellung im Rahmen des Passagen Programms aufgebaut. Vielen Dank an dieser Stelle an unseren Fachhandelspartner „vianden Die Einrichtung“ für die tolle Unterstützung! Am Dienstag Abend hatten wir ein tolles Event im C+I Shop. Ebenfalls in Köln pflegte cc-tapis die Kooperation mit Poliform. Die Teppiche vervollständigten das Ambiente und die Atmosphäre auf dem Poliform Messestand.

Unmittelbar nach der Domotex ging es für den Teppich-Tross weiter nach Paris, wo cc-tapis in den NOW Hallen einen großen Stand inszenierte. Durch das große Engagement, die tollen Kooperation mit Herstellern wie Poliform, Giorgetti, Vitra, Arflex, Tacchini, Gervasoni usw. nimmt die Entwicklung des jungen Labels immer weiter rasant fahrt auf. Wir freuen uns auf das was da noch kommen mag!!!

VIELEN DANK AN UNSERE HERSTELLER UND KUNDEN FÜR DIE PRÄSENTATIONEN, DIE BESUCHE MIT GUTEN GESPRÄCHE, KONSTRUKTIVE PROJEKTE, UND EINE SPANNENDE UND ERFOLGREICHE ZEIT!

 

IMM, Domotex & Maison e Objet – Der Messemonat Januar

Treffen Sie uns und unsere Hersteller auf den wichtigsten Einrichtungs-Messen im Januar.

Ob Domotex Hannover, IMM Cologne oder Maison e Objet Paris…. wir sind gerne für Sie da und freuen uns auf ihren Besuch! Alle Hersteller-Einladungen finden Sie auch auf dem Facebook Profil unserer Agentur. Hier die Übersicht:

Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch!!!

 

…in aller Munde…

Wir wünschen unseren Kunden, Geschäftspartnern, Freunden und Lieferanten ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein neues und erfolgreiches Jahr 2015!

Unser Büro bleibt zwischen dem 24.12.2014 – 05. 01-2015 geschlossen.

IMG_4260

Oldie Collection macht sich schick für 2015!

4

 

CC-Tapis_new Arrivals

CC-Tapis Shoes

…weil es ab und an auch Spaß machen muss…

Betriebsferien

Wir möchten Sie auf die, nachstehend aufgeführten, Betriebsferien unserer Hersteller sowie unserer Agentur hinweisen.

Poliform|Varenna: 04. August – 30. August 2014
Alias: 04. August – 23. August 2014
CC-Tapis: 04. August – 23. August 2014
Agentur: 04. August – 27. August 2014

Wir freuen uns im Anschluss an die Betriebsferien wieder für Sie da zu sein. Bis dahin wünschen wir Ihnen und uns eine erholsame Sommerzeit und schöne Ferien.

Poliform – Salone del Mobile 2014

Varenna – Eurocucina 2014

Salone del Mobile 2014_Review

Die Mailänder Möbelmesse 2014, mit außergewöhnlich guter internationaler Resonanz, hat auch für die deutsche Einrichtungsbranche viele Aufschlüsse gegeben. Unsere Agentur war mit den Herstellern Poliform, Varenna, Alias und CC-Tapis sowohl auf der Salone del Mobile als auch der Eurocucina und mit Showrooms in der Innenstadt vertreten um unseren Fachhandelspartnern neue Produkte, Materialien, Farben sowie Gestaltungs- und Einrichtungskonzepte zu präsentieren
An dieser Stelle möchten wir uns für die Besuche, angenehmen Gespräche und die konstruktive Zusammenarbeit während der wichtigsten Möbelmesse der Welt bei unseren Partnern bedanken!

Um die vielen Eindrücke komprimiert darzustellen, hier ein kleiner Rückblick.

Poliform präsentierte auf dem komplett neu gestalteten Messestand auf über 1000 m² eine großzügige und elegante Interpretation der Kollektion. Neben einigen neuen Produkten und der Intensivierung der Zusammenarbeit mit Rodolfo Dordoni, wurde auch an den vorhandenen Bestsellern speziell an den Details gearbeitet um die Hochwertigkeit der Produkte in Abgrenzung vom Wettbewerb weiter zu verdeutlichen. Luxuriöse und hochwertige Innenausstattungen in Eiche Cenere und Piombo für die Kleiderschränke und Ankleiden, deutlich verbesserte Beschlagstechniken, wohnliche Ergänzungen zu Wall System (Vitrinen, Beleuchtungselemente, Schreibtische) sowie modulare Ergänzungen zur Sofa-Kollektion Bristol waren wesentliche Protagonisten.
Speziell für den Objektbereich konnte Poliform ein erneutes Zeichen setzen. Hotels, Appartement-Projekte, Restaurants, elegante Meetingräume, Büros, Innenausbauten abseits vom Standard zeigten erneut die Möglichkeiten die auch in Kooperation mit Poliform Contract möglich sind. Vom einfachen Kleiderschrank bis hin zu kompletten GU-Leistungen.
Alle Teppiche auf dem Poliform Messestand wurden in Zusammenarbeit mit unserem Hersteller CC-Tapis präsentiert. Bei der Dekoration und Beleuchtung wurden folgende Firmen eingesetzt: Younique Plus, Brokis, Valeur Luce, Davide Groppi, Vibia, La Lampe Gras, Martineu Luce, Zero Lighting, Flos, Zeitraum, CTO Lighting, Wonderglass.

Varenna präsentierte auf 450 m² den Prototypen der neuen Küche Trail, sowie die ab Mai lieferbaren Modelle Phoenix und Twelve Handle. Großes Lob gab es speziell für die Phoenix Küche mit 6 mm starker Arbeitsplatte in der neuen tiefenlackierten Nussbaum Masellato Front. Besonders das Phoenix Griffprofil überzeugte sowohl bei Unterschränken als auch bei Hoch- und Hängeschränken. Durch die Ergänzungen im Laminat Touch Bereich, die zusätzlichen Optionen bzgl. bauseitiger Arbeitsplatten, Sockeloptionen, Soft-Close Pocket Doors, komplanare Hängeschränke, vertikale Beleuchtungen, neue Hauben und den Esstisch Blade, wird die Kollektion deutlich verstärkt.
Auch bei Varenna, speziell in Shop am Piazza Cavour, wurde durch die Kooperation mit Daniel Liebeskind, die Kompetenz in der Zusammenarbeit mit Architekturbüros im Projektgeschäft untermauert.

Alias zeigte in Halle 20 die Neuheiten Kayak Chair, bei welchem die Holzsitzschale in verschiedene Richtungen gebogen ist, sowie den neuen Esstisch Ago von Alfredo Häberli und den innovativen Tabu Stuhl von Eugeni Quitllet.
Im gewohnt klaren und minimalistischen Alias Stil bekam das Standkonzept, welches für den Compasso d`Oro nominiert wurde, viel Aufmerksamkeit.
Zudem wurden für die Frame Collection sowie Spaghetti, Botta Collection, Stabiles, Tec, Aline und Häberli Stühle zusätzliche Farben, Ausführungen und Optionen ergänzt.

CC-Tapis war mit 13 Teppichen auf dem Poliform Stand vertreten. Zudem wurden die Neuheiten im eigenen Showroom in Mailand, im Brera Design District, vorgestellt. Herausragende Qualität, tolle Materialkombinationen, innovativer Geist und ein guter Stil machen CC-Tapis zu einer absoluten Ausnahmeerscheinung. Mit dem Cross Me Not wurde der Carpet Design Award-Träger in finaler Version vorgestellt. Ishiara zeigt einen farbenfrohen Teppich, welcher unter Begutachtung durch ein spezielles App, ungeahnte versteckte Details zum Vorschein kommen lässt. Die neue Architectural Collection – ein Traum!

Was hat uns die Messe abseits von Produkten und Trends gezeigt?!?
Intensive, partnerschaftliche und exklusive Geschäftsbeziehungen zahlen sich aus. Der Stückmöbelverkauf ist rückläufig und Konzeptionen sind gefragter denn je. Eine Fokussierung auf Kernkompetenzen und Kernpartner stärkt Geschäftsbeziehungen. Dieses Prinzip trifft sowohl auf Hersteller, Fachhandelspartner sowie Architekten und Agenturen zu, und kommt letztlich vor allem unserem Kunden zugute.
Unsere Agentur bietet mit unseren Herstellerpartnern für Fachhandel und Architekten die Möglichkeit einer Effizienz- und Erfolgssteigerung durch Fokussierung an. Bei Interesse an unseren Kollektionen und einer intensiven Zusammenarbeit sprechen Sie uns gerne an.

Salone del Mobile di Milano 2014 – Follow Us

Besuchen Sie uns auf der Mailänder Möbelmesse! Wir freuen uns auf Sie!
Agentur1

Der Messe Januar _ Review Domotex, IMM Cologne und Maison et Objet

Domotex Hannover – Große Freude und ein spektakulärer Designpreis

Für uns eine Prämiere wie Sie kaum besser hätte sein können. Ausgewähltes Fachpublikum informierte sich an 5 Tagen über Design, Techniken, Designs und vorallem Innovationen der führenden Teppichhersteller. In Halle 17 waren die besten und wichtigsten Hersteller handgeknüpfter Teppiche zugegen. Zudem bekam die „Innovations“-Installation, welche einen Parcour durch die Halle bildete viel Aufmerksamkeit.

Mit CC-Tapis waren wir mit dem neuen Teppich Nomad 2.0 für den Innovations-Parcour nominiert.

Im Rahmen des Designpreises CDA – Carpet Design Award, welcher von Domotex und Cover durch eine hochkarätige Jury vergeben wurde, erhielt CC-Tapis den Preis in der Kategorie „Best Innovation“ für den neuen Teppich „Cross Me Not“. Wir freuen uns riesig und gratulieren!!!

Weiter so!

IMM Cologne – Poliform zeigt starke Präsenz, besonders im Wohnbereich

Auf über 500qm zeigte Poliform wieder ein internationales und gesamtheitliches Konzept. Besonders das Thema „Wohnen“ stand im Mittelpunkt. Ein großes Fachpublikum bescheinigte speziell den Wohnsystemen Ego Day, Skip, dem neuen Esstisch Concorde sowie vor allem dem neuen Sofa „Bristol“ aus der Designfeder von Jean-Marie Massaud ein positives Feedback. Besonders große Freude machte uns der fantastische Anklang des neuen Sofas beim Endverbraucher-Publikum.

Das Sofa Bristol trumpft auf mit einer filigranen Armlehne und durchgehender Struktur, die es ermöglicht auch höchst anspruchsvolle und individuelle Kombinationen zu ermöglichen. Durch diese zurückhaltende Eleganz ist das Sofa mit Einzelsesseln, wie z.B. dem Ipanema Sessel, hervorragend kombinierbar. Die miteinander verbundenen Rückenkissen (vorne Daune, hinten Polyurethan-Schaum)  garantieren jederzeit eine gewisse „Ordnung“ auf dem Sofa. Bristol ist in 2 Sitzhöhen erhältlich. Der Sitzkomfort spricht für sich. Herrlich!

Darüber hinaus wurde das Sofa „Shangai“ erstmals in der neuen Daunen-Version vorgestellt. Der softere Sitzkomfort, die feine Chomleiste am Sockel und der kommerzielle Preis überzeugten auf ganzer Linie. Ein gelungener Re-Launch.

Im Bereich Betten, Kleiderschränke und Ankleiden spielte Poliform seine Trümpfe aus. Der neue Griff Phoenix, die Front Ego, die Steppungen von Santa Monica und Jaqueline sowie die immer weiter verschmelzende Materialbandbreite in den Poliform Wohn-, Polster- und Nachtkollektionen sowie der Varenna Küchenlinie ermöglichen immer mehr einen roten Faden durch ein gesamtheitliches Poliform Konzept laufen zu lassen.

Maison e Objet, Paris

Auch in Paris stellt sich CC-Tapis mit seiner Teppichkollektion vor. Wie bereits in Hannover wird ein Set zusammengestellte. Die zeitgemäß interpretierte Teppichknüpfkunst sieht auf dem Messestand vom stapeln der Teppiche ab und demonstriert durch die Präsentation die Nähe zur Einrichtungsbranche.

Wir bedanken uns für ihre Besuche, die zahlreichen guten Gespräche und freuen uns schon jetzt auf die kommenden Messen, z.B. die Mailänder Möbelmesse Salone del Mobile. Wir hoffen ihnen anhand der Fotos noch einmal einige Impressionen und einen kleinen Überblick gegeben zu haben.

CC-Tapis @ Maison & Objet, Paris

Bonjour a Paris.

Besuchen Sie uns auf der Maison&Objet in der NOW Halle 8, Stand E116/D115

invito mid res

 

Poliform @ IMM Cologne 2014

Poliform plant eine Veranstaltung von großem Interesse, voll Optimismus und spieltauf der IMM die besten Karten aus. So wenden sie sich an ein immer größeres Publikum, das sich für hochwertiges italienisches Design interessiert. Auf einem Stand von ungefähr 500 m² präsentiert Poliform verschiedene Varianten von Wohnräumen , die einen gemütlich warmen Eindruck vermitteln, der speziell für den deutschen Markt entwickelt wurde. Als Rahmen für die Kollektion dienen die sachlichen und eleganten Details, die für Poliform so typisch sind.Wenige Monate nach dem Möbelsalon in Mailand stellt sich die Messe von Köln als ideale Gelegenheit dar, um geschäftliche Kontakte zu pflegen und mit Architekten und Kunden aus ganz Nordeuropa in den Dialog zu treten.

Wir freuen uns auf ihren Besuch in Halle 11.1 auf dem Stand E011/D010.

Invito-Colonia-2014

CC-Tapis @ Domotex Hannover

Besuchen Sie uns & CC-Tapis auf der Domotex in Hannover vom 09. – 14. Januar 2014 in Halle 17 Stand D 44/1 und entdecken Sie warum uns die Domotex Jury mit folgenden Worten den „Best Innovation“ – Award für unseren neuen Teppich verleiht:

„Der Nomade von heute legt überwiegend virtuelle Wege zurück – per SMS oder im Internet, in Sekundenschnelle. Die daraus ableitbaren Wege-Muster dienten als Inspiration für diese Teppichserie. Die tibetische Knoten-Knüpftechnik verleiht dem Teppich zudem einennatürlichen Vintage-Effekt.“

invito mid res domotex

 

Frohe Weihnachten | Merry Christmas

Gemeinsam mit unseren Kunden, Partnern und Freunden durften wir in diesem Jahr eine tolle Zeit erleben. In wenigen Tagen steht Weihnachten vor der Tür. Zeit, zur Ruhe kommen, sich zu besinnen, Klarheit zu schaffen und Kraft zu sammeln für das kommende Jahr.

Es ist aber auch Zeit um das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Wir bedanken uns von Herzen für die Zusammenarbeit und wünschen Ihnen ein erholsames, friedliches und gesundes Weihnachtsfest sowie einen schönen Jahresausklang und ein erfolgreiches neues Jahr.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit im neuen Jahr!

Armin Schnippenkötter

Auch im Namen unserer Hersteller sagen wir Danke und schöne Feiertage. Die Grüße unserer Hersteller finden Sie auf unserem Facebook Profil.

CC-Tapis

Seit 01.Juni 2013 rundet die Teppichkollektion CC-Tapis das Portfolio unserer Agentur ab.

Handgeknüpfte Teppiche aus Wolle, Seide, Hanf und Aloe verbinden Tradiotionelle Handwerkskunst und zeitgemäßes Design.

Born in France, Designed in Miland, Produced in Nepal.

Poliform|Varenna Berlin

Am 23.Mai 2013 konnten wir offiziell die Eröffnung des Poliform|Varenna Berlin Shop`s feiern. Ein großer Dank geht an unsere Partner Ruby Designliving und Dopo Domani.

Einen Besuch in der Torstraße 149 in Berlin sollte niemand missen.

Einige Impressionen haben wir unter „Referenzen“ bereit gestellt.

Il Salone – ein Ausrufezeichen unserer Hersteller!

Die Mailänder Möbelmesse Salone del Mobile hat wieder einmal die Massen angezogen und begeistert. 6 intensive Tage boten die Möglichkeit für Fachbesucher und Endverbraucher sich über Entwicklungen, Neuheiten und Trends zu informieren. Fantastische Installation auf der Messe und in der Stadt begeisterten die Besucher, wenn gleich die sonst so hoch gelobte Innovationskraft der italienischen Designmöbelwelt in diesem Jahr etwas „gesitteter“ daher kam…

Besonderes Lob ging in diesem Jahr an die Präsentationen und Standkonzepte von Baxter, Giorgetti, Moooi und Poliform. Speziell Poliform konnte durch die Kooperation mit Rodolfo Dordoni und Jean-Marie Massaud zeitgemäße Einrichtungswelten, die sich an ein internationales und heterogenes Publikum richten, präsentieren. Die Kollektion von Alias präsentierte neben den Neuheiten Erice und Enna aus der Feder von Alfredo Häberli auch die wichtigsten bestehenden Produktfamilien mit neuen Features und in neuen Ausführungen. Die innovative, frische und stets leicht ironische Ideen-Schmiede Mogg präsentierte sich erstmals offiziell auf der Mailänder Messe. So wurde hier der Grundstein für eine designreiche Zukunft gelegt und zahlreiche internationale Besucher waren begeistern von den neuen und frischen Ideen dieser Kollektion. Unsere Agentur war erstmalig mit 2 Personen vor Ort, und konnte neben sehr guten Gesprächen mit unseren Geschäftspartnern, Lieferanten, Fachhändlern, Architekten und Privatkunden auch einen Blick über den Tellerrand hinaus werfen. Die Messe war für uns ein voller Erfolg! Um unseren Kunden weiterhin zeitgemäße Produkte, Service und Abgrenzung vom Wettbewerb zu bieten, freuen wir uns ihnen demnächst eine Abrundung unseres Portfolios anbieten zu können. Sie dürfen gespannt sein…

 

Mailänder Möbelmesse „Salone del Mobile 2013“ – Interiors of tomorrow

DIE internationale Einrichtungs- und Möbelmesse des Jahres wirft ihre Schatten voraus. In wenigen Tagen öffnet das Messegelände Rho Fiera seine Pforten. Selbstverständlich sind wir mit unseren Herstellern Poliform, Alias und Mogg vor Ort.

Unter dem Motto „Interiors of tomorrow“ präsentiert sich der Salone 2013 sowie auch unsere Lieferanten mit innovativen Neuheiten und zeitgemäßen Lifestyles die sich an ein heterogenes internationales Publikum richten. Wir freuen uns auf ihren Besuch bei

Poliform in Halle 5, Stand A11/B10 oder im Shop am Piazza Cavour 2

Alias in Halle 20, Stand B09/C14 oder im Shop am Corso Monforte 19

Mogg, in Halle 10, Stand B11

invitojpg Alias-Salone-2013 (2)frase

 

IMM Cologne – eine erfolgreiche Messe mit Poliform und Varenna

Vom 14. bis 20. Januar 2013 fand die jährliche Möbelmesse „IMM Cologne“ in Köln statt. Die deutsche Messe mit internationalem Flair, die das Innendesign in den Mittelpunkt stellt, ist die erste Veranstaltung des Jahres, die Aussteller und Entscheidungsträger der internationalen Möbelwelt zusammenführte, um die Weichen für das Business der Zukunft zu stellen.
In diesem Zusammenhang haben Poliform und Varenna ihre Präsenz bestätigt, ihre besten Karten ausgespielt und sich an ein immer zahlreicheres Publikum gewandt, das sich für hochwertiges italienisches Design interessiert.
Auf rund 500 m² haben Poliform und Varenna verschiedene Varianten an Wohnräumen und Küchen präsentiert, die einen behaglichen Eindruck vermitteln, der speziell für den deutschen Markt entwickelt wurde.
Der regelmäßige Treffpunkt in Köln präsentierte sich wenige Monate vor dem Salone del Mobile in Mailand erneut als perfekter Schauplatz für den Dialog und ermöglichte uns das Netzwerken mit Architekten und Kunden sowie den ganzheitlichen Eindruck unserer Branche aufzufrischen und neueste Entwicklungen und Trends aufzuspüren. Für unsere Agentur war es eine erfolgreiche und spannende Woche, sowohl in Bezug auf die geführten Gespräche, als auch im direkten Vergleich mit dem Wettbewerb.

IMM Cologne öffnet ihre Pforten

Die Möbelmesse IMM Cologne hat vom 14.-20. Januar geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und gute Gespräche am Stand E011 / D010 von Poliform in Halle 11.1.

Poliform Messeeinladung

Neue Verstärkung

Wir freuen uns, dass Frau Tanja Leimann unser Büro ab 01. Januar 2013 verstärkt und wir unseren Service für unsere Geschäftspartner so weiter ausbauen. Sie erreichen Sie Mo-Do. 9:30 – 14:30 Uhr und Freitags von 09:30 – 14:00 Uhr.
Wir sind sicher, dass Tanja Leimann sich schnell bei uns eingearbeitet haben wird und ihnen als zusätzliche Ansprechpartnerin bei Fragen, Auftragsbearbeitung, Angebotserstellung etc. mit viel Engagement zur Verfügung steht.

Frau Tanja Leimann erreichen Sie zu den angegeben Bürozeiten unter info@armin-schnippenkoetter.de oder telefonisch unter 02944-979 278.

Neue Anschrift + neue E-Mail-Adressen
– unser Büro zieht um!

Ab 01. Januar 2013 erreichen Sie unser Büro unter folgenden Kontaktdaten:

Armin Schnippenkötter – Interior Design Agency
Lippstädter Strasse 24
33397 Rietberg
Tel.: 02944 – 979 278
Fax.: 02944 – 979 279
EMail: info@armin-schnippenkoetter.de
Website: www.armin-schnippenkoetter.de

Mobil erreichen Sie Herrn Schnippenkötter unter +49171 – 8765536 oder per EMail an as@armin-schnippenkoetter.de

© Copyright Armin Schnippenkötter